Dienstag, 16.06.2020

Offener Brief an Ministerpräsident Stephan Weil

Benachteiligung von Jugendarbeit in Niedersachsen

Seit Wochen kämpfen wir und vor allem die Landesspitzenverbände für die Rechte von Jugendarbeit und vor Allem geht es dabei um die Gleichberechtigung mit anderen Bereichen und insbesondere mit kommerziellen Anbietern. Es erschließt sich uns nicht, dass

  • Kommerzielle Busreisen stattfinden dürfen und in fast allen anderen Bundesländern Freizeiten und Maßnahmen mit Übernachtungen wieder möglich sind, aber Niedersachsen Fahrten der Jugendarbeit verbietet.
  • Jugendzentren & -treffs auf 10 Personen begrenzt sind, Restaurants, Bars und Cafés aber nur den Mindestabstand einhalten müssen, in der Personenzahl aber nicht begrenzt sind. Bundesweit ist dies die kleinste Gruppengröße.
  • Gruppenstunden auf 10 Personen begrenzt sind, Fitnessstudios aber ohne Mengenbegrenzung öffnen dürfen; auch für Indoor-Spielplätze und Schwimmbäder gibt es keine Begrenzung der Personenzahl. Bundesweit ist dies die kleinste Gruppengröße.

Trotz der einheitlichen fachlichen Kritik aller maßgeblichen Dachorganisationen der freien und öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe in Niedersachsen halten Sozialministerin Dr. Carola Reimann und ihr Krisenstab weiter an dieser Ungleichbehandlung fest. Nachdem in den letzten Wochen versucht wurde im Hintergrund für die Jugendarbeit zu argumentieren, ist es jetzt Zeit öffentlich Stellung zu beziehen!

Zur Klarstellung: Es geht nicht um unkontrollierbare Öffnung, sondern um Gleichberechtigung und Wertschätzung gegenüber der Jugendarbeit. Diese fordern wir ein und untertsützen ausdrücklich den offenen Brief an Ministerpräsident Stephan Weil mit der Bitte einzugreifen.

Mittwoch, 03.06.2020

Jugendbeirat in Horneburg

KJR bietet Beratung in der Konzeptentwicklung an

Wie in der lokalen Presse zu lesen war, soll am Mittwoch, den 03. Juni im Horneburger Samtgemeinderat über die Einführung eines Jugendbeirates abgestimmt werden. Aus fachlicher Sicht ergeben sich hierbei einige Fragezeichen. So ist insbesondere fraglich, warum die Politik unbedingt eine gremienartige Beteiligungsmethode für Jugendliche durchsetzen möchte, wo doch die Fachwelt diesbezüglich zumeist skeptisch ist. Wir haben unsere Beratung angeboten und uns mit einer Stellungnahme an den Rat der Samtgemeinde gewandt:

Auch der Landesjugendring sowie der Jugendbeirat des Landes Niedersachsen formulieren grundsätzlich ähnliche Bedenken und sprechen sich für alternative Beteiligungsformen aus:

Grundsätzlich begrüßen wir das politische Engagement zur Förderung von Jugendbeteiligung in der Samtgemeinde Horneburg ausdrücklich und sind dankbar, dass das Thema hier für so wichtig erachtet wird. Das ist ein wichtiges und richtiges Zeichen für die Jugend und die Gesellschaft insgesamt.

Freitag, 24.04.2020

ZOOM-Nutzung für KJR-Mitglieder

Kreisjugendpflege genehmigt Antrag

Der KJR hat beim Landkreis Stade die Förderung eines Videokonferenz-Systems für alle Mitglieder des KJR beantragt. Die Kreisjugendpflege hat diesen Antrag positiv beantwortet und wir sind dankbar und froh, dass wir dadurch allen Mitgliedern des KJR die Nutzung eines ZOOM-Pro- und -Webinar-Accounts zur Verfügung stellen können. Da immer nur ein*e Moderator*in zur Zeit das Programm nutzen kann und daher nur eine Konferenz zur Zeit stattfinden kann, ist eine vorherige Anmeldung der Nutzung beim KJR nötig und ab dem 27.04.2020 möglich. Wir koordinieren die Nutzungszeiten und teilen nach Anmeldung Zugangsdaten mit. Weitere Infos hier.

Dienstag, 21.04.2020

Wiederaufnahme der Jugendarbeit?

Diskussion über Kriterien

Aktuell wird überall über Lockerungen der Beschränkungen diskutiert. Als Kreisjugendring Stade fordern wir explizit einen verantwortungsbewussten Umgang mit möglichen Öffnungen. Eine sofortige Wiederaufnahme aller Maßnahmen wäre in unseren Augen falsch. Vielmehr geht es darum, Kriterien zu finden, nach denen eine Öffnung zu gegebener Zeit wieder stattfinden kann. Dazu sind wir im engen Austausch mit dem Landesjugendring, der eine nun eine niedersachsenweite Diskussion zu diesen Kriterien führt. Hier findet ihr Links zu den entsprechenden Diskussionsplattformen. Beteiligt euch gerne:

  • Plattform 1: Welche Kriterien werden an andere Bereiche des gesellschaftlichen Zusammenlebens gestellt? Werden an die Jugendarbeit die selben Maßstäbe angelegt? Bzw.: Was bedeuten Lockerungen in anderen Bereichen analog für die Jugendarbeit? 
  • Plattform 2: Unter welchen Bedingungen könnten Gruppenstunden und vergleichbare Aktivitäten wieder stattfinden?
  • Plattform 3: Wann könnten Jugendzentren/-treffs wieder öffnen? Welche Schutzvorkehrungen müssten dort gewährleistet sein?
  • Plattform 4: Können Sommerfreizeiten stattfinden? Wenn ja, unter welchen Bedingungen?

 

Montag, 20.04.2020

Italienfahrt 2020 abgesagt

Leider müssen wir euch informieren, dass die geplante Sommerferienfahrt nach Italien nicht stattfinden kann. Die Unsicherheiten der Corona-Pandemie sowie die jetzt noch verkraftbaren Stornierungs-Gebühren zwingen uns dazu. Wir befragen die Teilnehmenden derzeit danach, ob regioniale Alternativangebote gewünscht sind. Inwieweit dies aber im Sommer möglich sein wird, liegt an den behördlichen Vorgaben, die wir in jedem Fall einhalten werden. Wir wünsche allen weiter viel Kraft und Durchhaltevermögen in der aktuellen Krise und freuen uns gemeinsam mit euch auf bessere Zeiten und dann wieder anstehende Ferienfahrten und Jugendreisen!

Mittwoch, 15.04.2020

Juleica-Offensive - neues Angebot des SJR Buxtehude

50 Euro Rabatt auf Sommercamps

Der Stadtjugending Buxtehude bietet allen Jugendleiter*innen mit gültiger Juleica 50 Euro Rabatt auf die Teilnahme an internationalen Austauschprogrammen, Jugendbegegnungen und Sommercamps! Eine übersicht über alle teilnehmenden Sponsoren findet ihr unter Juleica-Offensive.

 

Donnerstag, 19.03.2020

Corona-FAQ auf der KJR-Homepage

Fragen und Antworten im Umgang mit Corona für die Jugendarbeit

Auf unserer Homepage bieten wir aktuell unter dem Reiter Corona-FAQ aktuelle Fragen und Antworten sowie nützliche Downloads und Links zum Thema an. Wir versuchen die Seite möglichst aktuell zu halten und neue Fragen und Antworten zu ergänzen. Von Möglichkeiten zur Aufrechterhaltung der Vereinsarbeit, über Juleica-spezifische Fragen bis hin zu finanziellen Aspekten und Förderung versuchen wir auf eure Fragen zu antworten. Schreibt uns eure Frage oder ruft an. Wir versuchen euch dann mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Montag, 16.03.2020

Geschäftsstelle geschlossen - Maßnahmen abgesagt

Erreichbarkeit weiterhin gewährleistet

Liebe Vereine & Verbände, liebe Jugendleiter*innen, lieber Jugendlichen, liebe Partner*innen,

Wegen der Corona-Epidemie bleibt die Geschäftsstelle des Kreisjugendrings Stade e.V. bis auf weiteres geschlossen. Außerdem müssen wir alle unsere Veranstaltungen bis zum Ende der Osterferien absagen. Das beinhaltet sowohl die Juleica-Ausbildung als auch die Mitgliederversammlung. Entsprechende Informationen gehen den Teilnehmenden zu. Wir bitten und danken gleichzeitig um euer Verständnis.

Telefonisch erreicht ihr uns vorerst nur noch mobil unter: 0171/5463305 zu den üblichen Geschäftszeiten montags, dienstags und donnerstags von 13-17 Uhr.

Bleibt alle gesund und munter,

euer Kreisjugendring Stade e.v.

Donnerstag, 12.03.2020

Auswirkungen des Corona-Virus

Spielmobil-Seminar abgesagt

Aufgrund der aktuell unübersichtlichen Informationslage zur Ausbreitung des Corona-Virus im Landkreis Stade, mussten wir uns schweren Herzens dazu durchringen, das Spielmobil-Seminar abzusagen. Ob und wann es einen Ersatz-Termin geben wird, entscheiden wir, wenn wir die Lage besser einschätzen können. Die TN-Beiträge werden zurücküberwiesen, alle Teilnehmenden werden natürlich persönlich informiert. 

Für weitere Maßnahmen des Kreisjugendrings bitten wir derzeit noch um etwas Geduld. Über eine Absage z.B. der Juleica-Ausbildung, weiterer Fortbildungen oder der Ferienfahrt entscheiden wir in den kommenden Wochen. Im Zweifel geht für uns aber die Sicherheit unserer Teilnehmenden, ihrer Familien und aller potenziell betroffenen Menschen vor. Wir bitten daher um Verständnis.

 

Montag, 09.03.2020

"Gesicht zeigen - Stimme erheben"

Internationale Wochen gegen Rassismus

Gesicht zeigen - Stimme erheben

Donnerstag, 05.03.2020

Japan-Austausch für junge Ehrenamtliche

Jetzt bewerben

Du bist zwischen 18 und 26 Jahre alt, engagierst dich ehrenamtlich z. B. bei der Freiwilligen Feuerwehr, in deiner Gemeinde, im Sportverein, Umweltschutzvereinen oder bei den Pfadfindern? Du bist im Jugendparlament oder Jugendclub aktiv, beteiligst dich an Umweltprojekten oder engagierst dich für Geflüchtete und hast Interesse, Japan und junge japanische Gleichgesinnte kennen zu lernen? Dann bewirb dich! Genaue Infos zum Programm, zur Bewerbung und zu den Teilnahmebedingungen findet du in der aktuellen Ausschreibung und im Bewerbungsformular, welches als Download auf der Homepage des Japanisch-Deutschen Zentrum Berlins (JDZB) zur Verfügung steht: http://www.jdzb.de/austauschprogramme/ehrenamtl/

BEWERBUNGSSCHLUSS IST DER 23. APRIL 2020

Mittwoch, 26.02.2020

Netzwerktreffen der Juko Horneburg

Vortrag zum Thema Datenschutz im Verein

Die Samtgemeinde-Jugendkonferenz Horneburg veranstaltete am 21.02.2020 ein Netzwerktreffen, zu dem viele Vertreter*innen der Vereine und Verbände in Horneburg gekommen sind. Auch der Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede drückte mit seiner Anwesenheit seine Wertschätzung für die Ehrenamtlichen und Vereinsaktiven der Samtgemeinde aus. Wir vom Kreisjugendring waren auch vor Ort und nutzten die Gelegenheit für das Knüpfen von Kontakten. Außerdem hielt unser Bildungsreferent Kai-Janis einen Vortrag zum Thema Datenschutz im Verein, der viele Fragen rund um das Thema Datenschutz beantworten konnte.

 

Mittwoch, 26.02.2020

Beschluss der neuen Fördergrundsätze verschoben

Erarbeitung geht in die nächste Runde

Am 18. Februar 2020 sollte beim Jugendhilfeausschuss eine neue Fassung der Fördergrundsätze für die Jugendarbeit im Landkreis Stade beschlossen werden. In einem Arbeitstreffen sowie in der AG1 war der KJR an der Erarbeitung von Entwurfsversionen beteiligt und viele Anmerkungen und Wünsche wurden entsprechend berücksichtigt. Da es bis zuletzt allerdings noch Klärungsbedarf und Kritikpunkte gab, die vom KJR und von weiteren Verbänden gegenüber dem Landkreis geäußert wurden, hat die Verwaltung den Tagesordnungspunkt im Jugendhilfeausschuss zurückgezogen. Der Entwurf soll nun unter breiterer Beteiligung - wir hoffen von weiteren freien Trägern sowie der Hansestadt Buxtehude - in eine weitere Erarbeitungsrunde gehen. Schon in der AG1 wurde per Beschluss und unter wesentlicher Beteiligung des KJR darauf hingewirkt, dass die Förderhöhen überdacht und angepasst werden sollen. Wir bleiben für euch am Ball. Mit Fragen wendet euch gerne an uns.

Donnerstag, 30.01.2020

My Six Stages 2020

Konzertreihe im Freizeithaus Buxtehude

Im Februar/März 2020 geht die erfolgreiche Konzertreihe der Stadtjugendpflege Buxtehude in die nächste Runde! An jedem der sechs Veranstaltungsabende spielen bis zu vier Newcomer-Bands auf der Bühne der "Arena" im Freizeithaus Buxtehude. Das Musikprogramm reicht von Liedermaching bis zu Metalcore und Hip Hop. Ein Besuch lohnt. Karten gibts im VVK oder an der Abendkasse im Freizeithaus.

Dienstag, 21.01.2020

Fortbildungen Frühjahr 2020

Melde dich jetzt zu einer Fortbildung an!

Neues Jahr - neue Fortbildungen! Vom Kletterschein über eine Fahrtsicherheitstrainig bis hin zu Theorieseminaren wie z.B. über den Umgang mit Gewaltverhalten von Kindern und Jugendlichen. Außerdem natürlich die Juleica-Ausbildung und das Spielmobilseminar! Für Jede*n ist also etwas dabei. Melde dich jetzt an, mache eine Fortbildung und verlängere deine Juleica! Wir freuen uns auf dich. Für die Anmeldung einfach per Kontaktformular, Mail oder Telefon melden.

Alle Fortbildungen mit Termin und Bechreibung findet ihr unter Termine oder Juleica-Fortbildungen.

Archiv

Wähle ein Jahr

Sei verbunden

Werde Jugendleiter*in und mache deine Juleica

Juleica-Grundausbildung

Unser Öffnungszeiten

Montag

13:00 - 17:00 Uhr

Dienstag

13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

13:00 - 17:00 Uhr

Freitag

geschlossen

Oder schreib uns einfach

Es wartet so viel auf dich

Wir haben viele Angebote für und mit Jugendlichen

Unsere Angebote