Webinar: Vorurteile und was sie mit mir zu tun haben

27.06.2020

10:00 - 16:00

10,00 Euro €

Einführung in den Anti-Bias-Ansatz zur Stärkung einer vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung

 

Soziale Ungleichheit, Exklusion, ungleiche Machtverteilung, Diskriminierung und Vorstellungen von Ungleichwertigkeit prägen unsere Gesellschaft auf fundamentale Art und Weise. Insbesondere nun, in Zeiten der Pandemie, werden vielerlei Vorurteile sichtbar und gesellschaftliche Schieflagen deutlich verschärft. Um nun den verschiedensten Formen gesellschaftlicher Diskriminierung reflektiert begegnen zu können, braucht es eine vorurteils- und diversitätsreflektierte Pädagogik und Bildung. Vorurteile und Stereotype müssen genauso durchbrochen werden, wie gesellschaftlichen Vorstellungen davon was „normal“ ist und was nicht.

 

Doch wie kann dies in meinem pädagogischen Alltag in der Jugendarbeit gelingen? Wertvolle Impulse dafür kann der Anti-Bias-Ansatz liefern, den wir im Rahmen dieses Online-Workshops kennen lernen wollen.

 

Ziele:

  • Kennenlernen des Anti-Bias-Ansatzes
  • Sensibilisierung für eigene Vorurteile, Bilder im Kopf
  • Schärfung der Wahrnehmung für Ungleichwertigkeiten und Diskriminierung
  • Erarbeiten von Handlungskompetenzen im Umgang mit Vorurteilen & Diskriminierung

 

Der Workshop sieht verschiedene methodische Zugänge vor, die auch in Hinblick auf den Einsatz der eigenen Praxis reflektiert werden. Die Bereitschaft zur aktiven Selbstreflexion wird daher vorausgesetzt.

 

Referierende: Dana Meyer ist Geschäftsführerin des ABC Bildungs- und Tagungszentrums in Hüll und seit vielen Jahren in der außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung tätig. Dabei hat sie sich auf die Auseinandersetzung mit Anti-Bias, Diversität, Ungleichwertigkeitsidelogien und Diskriminierung fokussiert. Weiterhein liegen ihre Schwerpunkte im Bereich Genderreflexion, Rassismuskritik und kritisches Weißsein. Im Rahmen ihrer Praxis entwickelt und fördert sie in besonderem Maße lebensweltorientierte Bildungsformate und innovative Methoden, wie Alternate Reality Games oder Escape Rooms. Birol Mertol ist Erziehungs-wissenschaftler und freiberuflicher Referent mit den Arbeits-schwerpunkten: Diversität, Jungen*arbeit, Gender- und Migrationspädagogik, Rassismuskritik, Anti-Bias-Ansatz und Empowerment. Neben seiner freiberuflichen Tätigkeit ist er hauptamtlich als  Bildungsreferent bei der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW beschäftigt. 

Sei verbunden

Werde Jugendleiter*in und mache deine Juleica

Juleica-Grundausbildung

Unser Öffnungszeiten

Montag

13:00 - 17:00 Uhr

Dienstag

13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

13:00 - 17:00 Uhr

Freitag

geschlossen

Oder schreib uns einfach

Es wartet so viel auf dich

Wir haben viele Angebote für und mit Jugendlichen

Unsere Angebote