Über uns

Der Kreisjugendring Stade e.V. (KJR)

Der KJR ist ein freier Träger der Jugendarbeit. Er versteht sich als Interessenvertretung der Jugendvereine und -verbände im Landkreis Stade. Derzeit hat der KJR 35 Mitgliedsvereine und -verbände, die unter der Rubrik Mitglieder zu finden sind.

Unsere Satzung

Satzung_Beschluss 2016_02_24

Unsere Aufgaben

Zu unseren wichtigsten Aufgaben gehört die Beratung und Unterstützung der ehrenamtlichen Jugendleiter/innen in den Vereinen und Verbänden. Dazu zählt die Begleitung der Jugendkonferenzen in den einzelnen  (Samt-)Gemeinden, bei denen wir regelmäßig die Aktiven in der Jugendarbeit persönlich treffen können. Jede andere Form von Unterstützung (in Telefongesprächen, in euren Leiterrunden, bei euren verbandsinternen Veranstaltungen, …) gehört ebenfalls dazu. Bei Bedarf könnt ihr uns gerne kontaktieren!
Außerdem bieten wir Aus- und Fortbildungen für Jugendleiter an, die in der Rubrik Fortbildungen näher vorgestellt werden. Alle weiteren Informationen zur Jugendarbeit im Landkreis Stade sind unter www.gelbe-broschuere.de zu finden.

Ferienfahrten

Der KJR bietet auch eigene Fahrten an. Insbesondere gruppenstärkende und erlebnispädagogische Elemente stehen im Vordergrund auf unseren Fahrten. Weitere Informationen gibt es hier.

 

Internationale Jugendbegegnungen

Der KJR organisiert seit Jahren Jugendbegegnungen mit internationalen Partnern. Aktuell ist pflegen wir eine intensive Partnerschaft mit einem Partner aus Carcassonne/Frankreich. Die Jugendbegegnung ist besonders gut geeignet für Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren. Im Vordergrund steht die Möglichkeit, neue Freundschaften zu schließen und einen neuen Kulturkreis verstehen zu lernen.

Projekte

Der Kreisjugendring startet verschiedene Jugendprojekte. Zum Beispiel organisieren wir alle zwei Jahre zusammen mit der Kriesjugendpflege Stade den Novemberbeats. Hier können junge Nachwuchsbands aus unserem Landkreis weiterhin zeigen, was sie drauf haben. Mehr Infos dazu unter www.novemberbeats.de.
Ebenso beteiligen wir uns am Schutzengelprojekt im Landkreis Stade. Ein Projekt für mehr Sicherheit auf den Straßen für junge Menschen. Infos gibt es hier www.schutzengel-in-aktion.com.
Im Mädchennetzwerk des Landkreises Stade arbeiten wir an Themen der Mädchenpädagogik und des Gender Mainstreaming in der Jugendarbeit. Insbesondere Methoden zur praktischen Umsetzung stehen dabei im Vordergrund.

Materialien

Der KJR stellt Vereinen und Verbänden Materialien zu Verfügung, die für den Einsatz in der Jugendarbeit gesucht werden, jedoch nur selten im eigenen Besitz sind. Ob Beamer, Spielmobil oder  Kleinbus … alle Materialien findet ihr in der Rubrik  Verleih.

Jugendleiter

Für alle unsere Aufgaben suchen wir natürlich immer motivierte Jugendleiter und Jugendleiterinnen. Wenn du also Interesse hast für den KJR als BetreuerIn mit dem Spielmobil unterwegs zu sein oder eine der Ferienfahrten zu begleiten, dann melde dich am besten sogleich bei uns. Wie freuen uns auf dich!

 

Spielmobil- und Hüpfburgarbeit

Das Spielmobil (SpiMo) „Flik Flak“ ist ein Anhänger bunt und prall gefüllt mit Spielgeräten und Materialien und ist sozusagen ein mobiler Spielplatz für Kinder von 4-12 Jahren. Neben Vereinen können auch private Nutzer das Spielmobil für ihre Feste und Veranstaltungen ausleihen. Oft werden diese Einsätze von ausgebildeten SpielmobilbetreuerInnen gestaltet und betreut. Ebenso besitzen wir eine Hüpfburg, die nur mit Betreuung verliehen wird. Um SpiMo und Hüpfburg -BetreuerIn zu werden gibt es ein spezielles Seminar, auf dem man alles Wissenswerte erlernt. Voraussetzung hierfür ist das Interesse selbstständig mit Kindern zu arbeiten. Die Spielmobil- und Hüpfburgarbeit ist ein guter Einstieg in die Jugendarbeit. Der Besitz einer JuLeiCa ist keine Voraussetzung.